Rezension

Alle meine Wünsche

Grégoire Delacourt

Heyne Verlag 

ca. 126 Seiten

Taschenbuch    8,99€ [D]
                            9,30€ [A]

Erschienen am 12.September 2012

Originaltitel : 

La Liste des mes Envies






Beschreibung :

Jocelyne, 47, führt einen Kurzwarenladen im nordfranzösischen Arras. Die Kinder sind aus dem Haus und Jocelynes ganze Leidenschaft gilt ihrem Internet-Blog übers Sticken, Nähen und Stricken. Sie liebt ihr kleines Leben, liebt sogar ihren ungehobelten Mann - bis durch einen riesigen Lottogewinn alles aus den Fugen gerät. 


Lieblings Abschnitt:

"Unsere Herzen, die in derselben Sekunde stehenblieben, als Izzie Stevens in der 
fünften Staffel von Grey's Anatomy ihren verstorbenen Verlobten
Denny Duquette vor sich sieht."


Meinung :

Das Buch, Alle meine Wünsche, ist ein Buch was einen mal wirklich über sehr viele Dinge nachdenken lässt. 
Allein das Cover hat mich angesprochen, es hat mich wirklich an einen kleinen warmen Laden der nach ein bisschen "älteren", wundervollen Stoffen riecht, erinnert. In dem es einen, dass Gefühl gibt sich wie zu Hause zu fühlen. Und es passt einfach wirklich Perfekt zu der Geschichte und sieht, meiner Meinung nach, auch noch wundervoll aus.
Viele Charaktere kommen in diesem Buch nicht vor, aber die die vorkommen, haben alle ihre ganz bestimmte Rolle. Jeder einzelne hat die Geschichte ein Stück wundervoller gemacht, als sie es schon so war. Ich konnte wirklich zu jedem eine Bindung und Sympathie aufbauen.
Kurz gesagt es waren einfach wundervolle Charaktere.
Die Idee das die Protagonistin einen Lottoschein gewinnt obwohl sie nur einmal spielt und das ohne jegliche Hoffnung auf den Gewinn und sich somit ihr ganzes Leben radikal verändert, ist eigentlich eine einfache Idee, aber so wie diese Einfache Idee umgesetzt wurde ist sie einfach nur wundervoll. 
Die Geschichte die aus dieser Idee entstanden ist, ist unglaublich, denn obwohl es nur so eine einfache Idee ist wurde daraus eine riesen Geschichte mit vielen Geschehnissen die einen mal über das ein oder andere nachdenken lässt. Sie zieht einen einfach in den seinen Bann und entführt einen in eine Welt der Realität. 
Sagen wir mal das Buch hatte nicht Spannung in Form von Action oder sonstigen, aber sie hatte Spannung, weil man einfach wissen wollte wie das Leben der Protagonistin weiter geht, was als nächstes kommt und was noch alles kommt. 
Der Schreibstil ist locker und offen und deswegen kommen auch einige Sex stellen in dem Buch vor, die auch offenen beschrieben sind, mir macht das nichts aus, doch jedem der sowas nicht lesen kann würde ich nicht empfehlen das Buch zu lesen. 
Aber obwohl er so locker gehalten ist kann man es dennoch nicht einfach so weg lesen, ich habe es zwar auch an einem Tag gelesen doch man muss viel nachdenken und die Geschichte richtig an sich ranlassen. 
Wundervoll ist das einzige Wort was mir dazu einfällt.
Das einzige was mich gestört hat war das es nicht länger ist und ich einfach manchmal nicht die Handlungen der Protagonistin verstehen konnte.
Aber trotzdem war es wundervoll.
Also lest, lest, lest dieses Buch !!


Bewertung :

Cover : ♥♥♥♥♥
Charaktere : ♥♥♥♥
Idee : ♥♥♥♥
Geschichte : ♥♥♥♥
Spannung : ♥♥♥♥
Schreibstil : ♥♥♥♥



Gesamtwertung :


Rezension

Seelen

Stephenie Meyer 




CARLSEN Verlag

861 Seiten

      Gebunden     24, 95 €

Taschenbuch     9, 99 €

Erschienen im August 2008

Originaltitel : The Host 







Beschreibung :


Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig - nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern. Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält - und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat ... Der ungewöhnliche Kampf zweier Frauen, die sich einen Körper teilen müssen, eine hinreißende Liebesgeschichte und die wohl erste Dreiecksgeschichte mit nur zwei Körpern



Meinung :

Die ganze Zeit habe ich es vor mich hinaus geschoben dieses Buch zu lesen, weil es wirklich 
ein ziemlich Dickes Buch ist. Doch jetzt bin ich so froh das ich es gelesen habe, weil es einfach ein klasse Buch war ! Durch das Cover konnte ich mir die Seelen mit ihren schimmernden Augen noch besser vorstellen als ich es eh schon konnte. Ich finde einfach das es sehr gut zu der Geschichte passt. In diesem Buch kommen sehr viele Charaktere vor, natürlich können nicht alle sympathisch sein, aber es haben alle sehr gut zu der Geschichte gepasst. jeder einzelne Charakter hat in diesem Buch eine geschichte und eine rolle, was es zu einem sehr guten Buch macht. Jeder einzelne von ihnen hat mich sehr begeistert und sehr fasziniert. 
Da ich denke das jeder weiß um was es in diesem Buch geht, gehe ich darauf jetzt nicht näher ein, aber die Idee mit den 'Seelen', den verschiedenen Planeten und der Menschen die noch leben ist einfach eine super klasse umgesetzte Idee. aus dieser grandiosen Idee wurde eine noch viel grandiosere Geschichte !
Die Geschichte wird einfach wunderbar aus der Sicht von Wanda erzählt und dadurch kann man einfach alle Gefühle, Situationen und Geschehnisse richtig mitfühlen und miterleben. Die Geschichte um Jared und Melanie ist einfach wirklich wunderschön und atemberaubend.
Durch die Spannung und den Schreibstil der locker, leicht zu lesen ist und ja wie schon gesagt aus der Sicht von Wanda ist, macht das ganze spannend und reißt einen total in die Geschichte rein, sodass man gar nicht mehr aufhören möchte zu lesen. Die Spannung ist teilweise im Buch nicht mehr vorhanden und das ist auch der einzige Punkt den ich abziehen muss, da ich finde das Buch hätte um einiges kürzer sein können, aber trotzdem hat es das Buch dadurch nicht weniger gut gemacht !
All denen Twilight vielleicht nicht so  gefallen hat sollten deswegen nicht denken das es bei Seelen auch so ist. Mir persönlich hat Seelen von der Story her auch besser gefallen als Twilight.  
Also lest, lest, lest diese Buch, ich kann es wirklich jedem empfehlen der Liebe, Action und ein bisschen Science Fiction, ich denke mal das es zu Science Fiction zählt, mag. Obwohl ich kein davon bin, hat es mir auch richtig gut gefallen und ich freue mich auf die folge Bände! 
Viel Spaß beim lesen:-) !


Bewertung :


Cover : ♥♥♥♥
Charaktere : ♥♥♥♥♥
Idee : ♥♥♥♥
Geschichte : ♥♥♥♥
Spannung : ♥♥♥♥
Schreibstil :♥♥♥♥

Gesamtwertung :

 

Monatsrückblick

Februar

Hallo meine Lieben, ich weiß das es schon länger her ist das auf dem Blog was geschehen ist, aber ich war leider verhindert irgendetwas zu schreiben und zu posten, da ich wegen eines Unfalls leider eine Woche im Krankenhaus und jetzt noch drei Wochen zu Hause verbringen muss. Aber mir geht es jetzt wieder etwas besser und ihr  bekommt jetzt erstmal meinen leider nicht so erfolgreichen Monatsrückblick Februar :-)
Ich hoffe ihr wart erfolgreicher ! :-)
Und es gibt natürlich wieder zu jedem Buch was ich diesen Monat gelesen habe eine Rezension :-)



Angefangen hat mein Monat mit dem zweiten Band der Thriller Trilogie Level 26 welcher mir gut gefallen hat. Da zweite Teile meistens nicht besser als erste Teile sind in Trilogien, war dieser doch wirklich sehr viel besser und viel Spannender . 
Er hat von mir 4♥ bekommen und hatte 439 Seiten.















Dann habe ich wieder mit einem zweiten Teil einer Serie weiter gemacht und zwar mit Shadow Falls Camp - Erwacht im Morgengrauen. Er hat mir wie der erste Band wieder sehr gut gefallen, doch zu den 5 Sternen reicht es immer noch nicht, doch weil er mir so gut gefallen hat und ich daran nur kleine Dinge auszusetzen habe, hat er 4 ♥ von mir bekommen und hatte 516 Seiten .
.












Zum Abschluss habe ich dann Der Fluch von Hollow Pike gelesen, welcher auch mein Monatshighlight war weil dieses Buch einfach große Klasse war ! Ich hab dem Buch zwar nur 4 ♥ gegeben, aber das nur aufgrund von den Reaktionen der Protagonistin, aber das hat dem Buch überhaupt nichts abgetan, weil ich mich doch sehr gut in sie hinein versetzten konnte.
Das Buch hatte 380 Seiten und hätte noch viel mehr haben können.















Insgesamt habe ich diesen Monat 1335 Seiten gelesen was einen Durchschnitt pro Tag von 47, 7... Seiten macht.
Ich hoffe das der März erfolgreicher wird, aber ich denke schon, da ich jetzt schon bei meinem 4 Buch bin :-)

Hier findet ihr nochmal alle Rezensionen : Rezensionen !

Ich wünsche euch viel viel Erfolg und Spaß beim Lesen im Monat März !



Anna